Der psychodynamische oder analytische Ansatz ( Psychoanalyse ) basiert auf einer introspektiven Studie der Menschen. Nach der Psychoanalyse entstehen psychologische Probleme, wenn eine Person ohne Kenntnis ihrer wahren Motivationen und Ängste handelt. Psychoanalytiker sehen das Problem mit dem Patienten als Ausdruck der unbewussten Konflikte, die durch Erfahrungen aus der Vergangenheit erzeugt wurden. Nach Bekanntwerden dieser Konflikte, kann der Patient besser verstehen, warum er so oder so handelt, warum diese oder jene Emotion Ärger verursacht, womit die Gedanken- und Handlungsfreiheit erhöht wird.

Es ist ein psychotherapeutisches Verfahren, dass dem Patienten die Werkzeuge ermöglicht, Aspekte ihres Verhaltens und ihrer Persönlichkeit zu ändern, um das psychische Wohlbefinden zu erreichen.

Während der Sitzungen untersucht der Patient seine Gedanken und Gefühle, Erinnerungen und Reflexionen über das Leben. Der Therapeut wird zum Spiegel, der Ihnen erlaubt, mit Hilfe von Fragen und Deutungen, in die tiefsten Erfahrungen des Patienten einzutauchen.
Der Therapeut hört tiefgründig zu, zeigt sich fürsorglich und einfühlsam, ohne die erzählten Tatsachen zu beurteilen.

Der Transfer ist ein Werkzeug der therapeutischen Beziehung; das bedeutet dass eine Identifizierung des Patienten mit dem Therapeuten und der Projektion seiner Gefühle entsteht. Während des Prozesses findet eine Konfrontation statt, die dem Patient ermöglicht problematische Aspekte von sich selbst oder die er zurückweist, kennenzulernen.

Durch den Inhalt in den Sitzungen werden tiefe und authentischen Gefühle des Patienten erarbeitet, ein Prozess der für sich schon therapeutisch ist und ein Wechsel in der Person verursacht.

Alle Inhalte der Sitzungen, wie bewusste und unbewusste Aspekte (Träume, Phantasien, vergessene Erinnerungen, Bilder ), werden durch die therapeutische Beziehung zum Patienten unter dessen Schutz und tiefgründiges Zuhören der Person interpretiert.

Dank der Unterstützung und Validierung ermöglicht es der empathische Therapeut dem Patienten sich selbst kennenzulernen und eine Veränderung in seinem Leben zu schaffen: ” Sich mit sich selbst wohlzufühlen.”

CONTACTO